Skip to content

[Login]

15. Dezember 2012

> Zur Erinnerung

Am 15. Dezember 1902, also vor 110 Jahren, fuhr um 9:30 Uhr der erste Rollbockzug vom Unteren Bahnhof in Reichenbach nach Oberheinsdorf. Eine Rollbocklok, die auf den Originalzustand 1902 wiederhergestellt wurde, ist im Lokschuppen Oberheinsdorf zu sehen.

 

*     *     * 

> Auszeichnung

  Foto: Ina Ullmann

Am 12. Dezember 2012 wurde unser Traditionsverein mit dem Bürgerpreis der Sparkassenstiftung ausgezeichnet.

*     *     *

> Gäste im Rollbockschuppen

In der Rollbockstube unseres Lokschuppens konnten wir die ehrenamtlichen Betreuer ("Fussball-Opas") und den Trainer der Mannschaft der D-Junioren der SG Limbach begrüßen. Der Ort des Treffens war für die meisten Teilnehmer eine Überraschung. Nach einem Jahr, in dem sie die jungen Spieler in vielfältiger Art unterstützt haben, hatten sie einfach einen gemütlichen Jahresabschluß verdient. Nach der Kaffeestunde gab unser Vereinsvorsitzender Peter Kober Informationen zur Geschichte der Rollbockbahn und zum Traditionsverein. In der Ausstellung konnten sie die umfangreiche Dokumentation und die Ausstellungsstücke betrachten. Aufmerksam lauschten sie den Worten von Peter Kober und brachten eigenes Wissen ein.

In lockerer und gemütlicher Atmosphäre zog sich die Jahresabschluß-Feier einige Stunden hin...

*     *     *

Kontakt

Gemeinde Heinsdorfergrund

Reichenbacher Straße 173
08468 Heinsdorfergrund
Tel.: 03765-12364
Fax: 03765-14824

e-mail an die Verwaltung

 

Veranstaltungen

20 Jahre Rollbockverein